... wir helfen, wo Hilfe gebraucht wird!


Jungflorianis beim Jugendlager in Erdmannsdorf

Voriges Wochenende stand der Höhepunkt des Jugendfeuerwehrjahres auf dem Programm. Die Jugendgruppe der FF Lasberg reiste am Freitag (26.07.2019) frühmorgens in die Nachbargemeinde Gutau, genauer gesagt nach Erdmannsdorf. Am dortigen „Höllberg“-Areal fand das diesjährige, bezirksübergreifende (FR+UU) Jugendfeuerwehrlager statt. ...weiterlesen...




Feuerwehrpräsentation am Trachtensonntag

Heuer durfte sich die FF Lasberg erstmals im Zuge des traditionellen „Trachtensonntags“ – veranstaltet von der Trachtenmusikkapelle Lasberg und der Goldhaubengruppe Lasberg – der Bevölkerung präsentieren. Dabei konnten zwei Feuerwehrfahrzeuge (Rüstlöschfahrzeug-Tunnel und Kleinrüstfahrzeug-Logistik) begutachtet werden. ...weiterlesen...




57. Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Frankenburg

Von 05.-06.07.2019 fand heuer bereits zum 57. Mal der Landesfeuerwehrleistungsbewerb für die Aktivmannschaften, sowie zum 44. Mal für die Jugendgruppen statt. Nach 2016 fand auch der diesjährige Landesbewerb wieder in Frankenburg am Hausruck statt. Insgesamt nahmen circa 1200 Aktivgruppen sowie circa 600 Jugendgruppen aus ganz Österreich und unseren Nachbarländern daran teil. ...weiterlesen...




Traktorbergung im unwegsamen Gelände

Zu einer Traktorbergung in der Ortschaft Grieb, wurde die Feuerwehr Lasberg am Samstagabend (06.07.2019) um 18:58 alarmiert. Der Besitzer kam mit seinem Gefährt im unwegsamen Gelände von einem Forstweg ab und geriet in Schieflage. Da die Gefahr zu groß war, bei der Weiterfahrt umzukippen, alarmierte er die FF Lasberg. ...weiterlesen...




Schulschlussfest machte Station im Feuerwehrhaus

Passend zur Bildungsinitiative GEMEINSAM.SICHER.FEUERWEHR durften wir heuer (28.06.2019) erstmals im Rahmen des Schulschlussfestes alle Kinder der Volksschule „Miteinander“ Lasberg in unserem Feuerwehrhaus begrüßen. Da das Schulschlussfest heuer unter dem Thema „Wasser“ stattfand, lag die Einbindung der Einsatzorganisation „Feuerwehr“ nahe. ...weiterlesen...




24 STUNDEN AM TAG, 365 TAGE IM JAHR FÜR SIE IM EINSATZ