... wir helfen, wo Hilfe gebraucht wird!


Absichern der Einsatzstelle und von Fahrzeugen

Die diesjährigen technischen Gruppenübungen befassten sich mit dem richtigen „Absichern der Einsatzstelle“ sowie mit der Absicherung von verunfallten Fahrzeugen. Dabei wurden einerseits die Absicherungsmöglichkeiten der Einsatzstelle mittels Kommandofahrzeug besprochen (Warndreieck „Feuerwehr“, Weitwarnblitzleuchte, Verkehrsleiteinrichtung, etc.), sowie die richtige Adjustierung und Vorgehensweise als Lotse aufgefrischt. ...weiterlesen...




Viele Feuerlöscher wieder überprüft

Vorigen Samstagvormittag (06.10.2018) nutze eine Vielzahl an Bürgern/Bürgerinnen aus der Umgebung die Feuerlöscherüberprüfung in unserem Feuerwehrhaus. Diese wurde von der Fachfirma „Terza Schulnig“ durchgeführt. Neben der Überprüfung, wurden auch neue Feuerlöscher, Löschdecken oder auch Brandmelder zum Kauf angeboten, da auch der eine oder andere defekte Feuerlöscher ausgeschieden werden musste. ...weiterlesen...




Tunnelausbildung für Atemschutzträger

Am gestrigen Samstag (29.09.2018) stand eine weitere Tunnelausbildung für Atemschutzträger auf dem Übungsplan. Dabei wurden die theoretischen Kenntnisse sowie praktischen Abläufe, die speziell bei einem Tunneleinsatz zu beachten sind, aufgefrischt und gefestigt. Die drei Kernbereiche dabei sind: ERKUNDEN, LÖSCHEN und SUCHEN/RETTEN. Für jeden Bereich gibt es dann im Einsatzfall eigene Atemschutzgruppen, die ihre Aufgabe laut Tunneltaktik abzuarbeiten haben – das Ganze im schlimmsten Fall bei NULL Sicht! ...weiterlesen...




Besichtigung der Bereitstellungsflächen für Tunneleinsätze

Damit man bei einem Tunneleinsatz auf der S10 gut vorbereitet ist, gehören Übungen, Schulungen sowie Besichtigungen durchgeführt. Am 20.09.2018 wurde mit den Feuerwehren 🚒 der Alarmstufen 2 + 3 Besichtigungen in Lasberg durchgeführt. Es wurden die Bereitstellungsflächen vor Ort und Stelle begutachtet, um im Ernstfall gut vorbereitet zu sein.
...weiterlesen...




Technischer Stationsbetrieb im Feuerwehrhaus

Als Start in die technische Ausbildung in diesem Jahr, stand heute (18.09.2018) wieder ein technischer Stationsbetrieb auf dem Übungsplan.
Dabei wurde der Umgang mit dem Greifzug, den Rangierwagen sowie den Hebekissen beübt und aufgefrischt. Weiters wurden wieder alle wichtigen technischen Geräte (Rettungsplattform, VU-Kofer, Spineboard etc.), die speziell bei Verkehrsunfällen benötigt werden, begutachtet und erklärt. ...weiterlesen...




24 STUNDEN AM TAG, 365 TAGE IM JAHR FÜR SIE IM EINSATZ