... wir helfen, wo Hilfe gebraucht wird!


Brandmeldealarm auf der S10

Zu einem Brandmeldealarm auf der S10 – Unterflurtrasse Walchshof, Richtungsfahrbahn PRAG – wurden heute Morgen (16.04.2018) um 07:41 Uhr die FF Lasberg gemeinsam mit der FF Freistadt alarmiert. Aufgrund einer nicht deaktivierten Brandmeldereinheit wurde bei der Überprüfung der Feuerlöscher durch die ASFINAG im Bereich der UFT Walchshof RFB Prag ein Täuschungsalarm ausgelöst. Seitens der FF Lasberg waren unter Einsatzleiter OBI Waldmann Martin, KDOF und RLF-T mit 13 Mann am Einsatzort. Weitere 4 Kameraden befanden sich zur Bereitschaft im Feuerwehrhaus. ...weiterlesen...




Zwei weitere „goldene“ Jungflorianis

Am heutigen Samstag (14.04.2018) absolvierten unsere Jugendfeuerwehrmitglieder Anna Nadine Mader und Johannes Neumüller das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold.

Dieses Abzeichen stellt die höchste Stufe in der Ausbildung der Feuerwehrjugend dar! Neben den anspruchsvollen Voraussetzungen werden die Teilnehmer beim Bewerb in Theorie und Praxis auf einem sehr hohen Maß gefordert. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase, konnten unsere „Jungflorianis“ auch bei den verschiedenen Stationen der Prüfung mit Ihrem Wissen überzeugen und erreichten somit das Abzeichen mit Bravour! ...weiterlesen...




Rauchender Hackschnitzelbunker in Lasberg

Am Dienstagvormittag, den 10.04.2018, gegen 10:12 Uhr wurde die Feuerwehr Lasberg mittels Sirene und Pager zu einen „BRAND LANDWIRTSCHAFTLICHES OBJEKT“ mit Zusatzinfo „Hackschnitzellager“ im Ortsgebiet von Lasberg alarmiert.
Unverzüglich rückte KDOF-A, RLFA-T 2000, TLF-A 2000 und KRFA-Logistik zum Einsatzort aus.
Nach dem Eintreffen am Einsatzort, wurde eine Lageerkundung durch den Einsatzleiter OBI Waldmann Martin durchgeführt. Es konnte beim Eingang zum Lager eine leichte Rauchentwicklung festgestellt werden. Unter Atemschutz und ausgerüstet mit einer C-Leitung bzw. Wärmebildkamera wurde eine weitere Erkundung im Hackschnitzellager durchgeführt. Nach dem ein Teil der Hackschnitzel ausgeräumt wurden, konnte mittels Wärmebildkamera und anschließender Temperatursonde keine erhöhten Werte und Glutnester feststellt werden. Nach weiteren Messungen, konnte die Wehr um ca. 11:45 Uhr den Einsatz beenden.
Zur weiteren Überwachung befindet sich die Messsonde noch am Einsatzort.
Auch das Rote Kreuz und die Polizei Freistadt waren vor Ort. ...weiterlesen...




Abschnitts-Atemschutzübung in Freudenthal

Vergangenen Samstag (31.03.2018) nahm ein Atemschutztrupp der FF Lasberg bei der Abschnitts-Atemschutzübung – heuer organisiert von der FF Schwandt-Freudenthal – teil. Aufgabe dieser Übung war, zuerst eine Person aus einem Hackschnitzelhaufen zu befreien. Anschließend galt es, durch einen sehr beengten Zugang in einen weiteren Raum vorzudringen, um dort einen Brandherd lokalisieren zu können. Folglich musste eine weitere Person aus einem Heuhaufen befreit werden und durch den beengten Zugang ins Freie gebracht werden. Ein „90°-Eck“ erschwerte dies zusätzlich. Doch unser AS-Trupp, bestehend aus BI Thomas Haunschmied, HBM Jakob Freudenthaler und HFM Florian Stütz, meisterte auch diese Herausforderung mit Bravour! ...weiterlesen...




10-mal Bronze und 1-mal Gold beim Wissenstest in Rainbach!

Am Samstag, den 24.03.2018, fand der alljährliche Wissenstest für die Jugendfeuerwehrmitglieder statt. Heuer fuhr unsere Jugendgruppe nach intensiver Vorbereitung und natürlich bestandender Erprobung nach Rainbach, um dort die begehrten Wissenstestabzeichen zu erlangen. Dabei werden die „Jungflorianis“ in verschiedenen Stationen, theoretisch sowie praktisch auf „Herz und Nieren“ getestet. Unter anderem galt es, Dienstgrade sowie verschiedenste Knoten zu erkennen bzw. „Erste Hilfe“ richtig zu leisten. ...weiterlesen...




24 STUNDEN AM TAG, 365 TAGE IM JAHR FÜR SIE IM EINSATZ