Einsätze 2014

 

Verkehrsunfall auf der Walchshofer Landesstraße (L1476)

Heute, gegen 14:40 Uhr, wurde die Feuerwehr Lasberg zu einem Verkehrsunfall auf der Walchshofer Landesstraße (L1476) alarmiert. Am Einsatzort angekommen, stellte sich heraus, dass zwei Fahrzeuge bei dem Unfall beteiligt waren. Ein Lenker, kommend aus Lasberg, versuchte den vor ihm fahrenden PKW zu überholen. Dabei übersah er vermutlich den Gegenverkehr und prallte gegen des entgegenkommende Fahrzeug. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge zur Seite geschleudert, ein PKW kam erst nach einer steilen Böschung in einer Wiese zu stehen. Die Unfallbeteiligten wurden unbestimmten Grades verletzt. Für die Dauer von ca. 1,5 Stunden war die Walchshofer Landesstraße (L1476) komplett gesperrt. ...weiterlesen...

Ölspur vom Güterweg Kellerbauer bis nach Freistadt

Die Feuerwehr Lasberg wurde heute gegen 11:10 Uhr wegen einer Ölspur zu Hilfe gerufen. Die Ölspur zog sich vom Güterweg Kellerbauer, Ortschaft Manzenreith, in Lasberg bis in das Stadtgebiet von Freistadt (AMS). Die Kameraden von der FF Freistadt übernahmen die Reinigung der Straße in ihrem Plichtbereich, ab der „Kellerbauernbrücke“ beseitigte die Feuerwehr Lasberg die Ölspur. Nach rund 2,5 Stunden konnte die FF Lasberg wieder die Einsatzbereitschaft herstellen.

Frontalcrash im Kreuzungsbereich!

Montagvormittag gegen 10:50 Uhr kam es im Kreuzungsbereich direkt vor dem Feuerwehrhaus Lasberg zu einem Frontalcrash zweier Pkws.
Der Lenker kommend aus der Richtung St. Oswald wollte bei der Kreuzung links einbiegen, wobei er laut ersten Informationen zufolge den Gegenverkehr übersah. Der entgegenkommende Pkw-Lenker konnte einen Aufprall nicht mehr verhindern.
Beide Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt. Im Einsatz standen die Feuerwehr Lasberg unter der Einsatzleitung von BI Waldmann Martin mit 18 Mann sowie die Polizei und Rotes Kreuz Freistadt. ...weiterlesen...

Küchenbrand durch elektrischen Defekt

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde die FF Lasberg gegen 23:30 Uhr zu einem Zimmerbrand in Siegelsdorf alarmiert. Die Feuerwehr Lasberg rückte mit 33 Mann und 4 Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Dort angekommen stellte der Einsatzleiter HBI Christian Ringdorfer fest, das sich der Brandherd in der Küche befand. Der Brand konnte mittels HD-Rohr rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Der Atemschutztrupp der FF Lasberg konnte einen Hund retten, der sich in der Küche befand. Laut Informationen der Polizei, konnte eine elektrischer Defekt des Geschirrspülers als Brandursache festgestellt werden. ...weiterlesen...

Brandverdacht S 10 Tunnel Manzenreith

Heute Abend um 18:07 Uhr wurde die Feuerwehr Lasberg zu einem Brandverdacht im Tunnel Manzenreith alarmiert. Eine Person sah starke Rauchentwicklung aus einen der beiden Tunnelrohren und alarmierte die Feuerwehr. Kurz nach der Alarmierung stellte sich heraus dass es sich um einen Täuschungsalarm handelt. Mitarbeiter der Asfinag hatten heute einige Rauchversuche in den Tunnel durchgeführt um zu kontrollieren ob die Lüftung bei einen Brandeinsatz richtig funktioniert. Für die Einsatzkräfte war der Einsatz schnell zu Ende. ...weiterlesen...